Über uns RecyclingContainer Kontakt Anfahrt Home Impressum Datenschutzlogo

Verantwortlicher: Henk GmbH & Co KG
Oliver Henk (Geschäftsführer)
Siemensstraße 25-27
74722 Buchen

E-Mail: info@henk-recycling.de
Tel.-Nr. 06281-8316
Fax-Nr. 06281-97610

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Erhebung Ihrer Daten findet grundsätzlich bei Ihnen selbst statt. Die Verarbeitung der von Ihnen überlassenen Daten ist zur Erfüllung der vertraglichen Maßnahmen, die sich aus dem mit uns geschlossenen Vertrag ergeben, notwendig.
Im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Stammdatenerfassung im Interessentenprozess) ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig. Sollten die von Ihnen angeforderten Daten nicht bereitgestellt werden, kann ein Vertrag nicht abgeschlossen werden.

Wenn Sie sich bei uns über das Kontakt-Formular oder direkt über unsere E-Mail-Adressen, sowie telefonisch melden, erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten, um die Inanspruchnahme der von Ihnen angeforderten Serviceleistungen zu gewährleisten.

Folgende Daten werden über unser Kontaktformular oder per Telefon erhoben und abgefragt:
- Firmierung
- Name, Vorname
- Straße, PLZ und Ort
- Telefonnummer (Festnetz oder ggf. Mobilfunk)
- ggf. Faxnummer
- Gültige E-Mail-Adresse
Bei der weiteren Erfassung in unserem Kundenstamm erheben wir weitere zusätzliche Informationen
- Personalausweisnummer und Gültigkeitsdatum
- USt-Ident-Nummer
- Gültige Steuernummer
- Gültige Bankverbindung
- Abweichende Aufstelladresse von der Rechnungsadresse

Die Erhebung von personenbezogenen Daten der Vertragspartner und deren Mitarbeiter erfolgt zur Korrespondenz im Rahmen der Anbahnung, des Abschluss und der Abwicklung von Verträgen, zur Angebots – bzw. - Rechnung und Gutschriftserstellung, sowie zur Zahlungsabwicklung.

Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art 6 Abs.1 Lit. b DS-GVO zur Erfüllung von Verpflichtungen aus dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung vorausgehen.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 Lit. f DS-GVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigen Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Unser berechtigtes Interesse kann im Einzelfall sein: Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, Abwehr von Haftungsansprüchen, Verhinderung von Straftaten.

Die Zulässigkeit der Verarbeitung kann sich in Einzelfällen nach Art. 6 Abs. 1 Lit. a DS-GVO richten, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn Sie eine Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erteilt haben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

3. Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Bereiche Zugriff auf die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten benötigen und die zur Verarbeitung dieser Daten berechtigt sind.

Im Rahmen unserer Leistungserbringung beauftragen wir Auftragsverarbeiter und Dienstleister, die zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten beitragen, z. B. EDV-Partner, Steuerberater, Rechtsanwälte etc. Die Auftragsverarbeiter werden von uns vertraglich zur Einhaltung der Vorgaben der DS-GVO und des BDSG verpflichtet.

4. Übermittlung der Daten an Drittländer oder internationale Organisationen
Eine Übermittlung der von Ihnen überlassenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt in keinem Fall

5. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling
Zur Verarbeitung der von Ihnen überlassenen Daten kommt keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) gem. Art. 22 DS-GVO zum Einsatz.

6. Dauer der Verarbeitung
Diese Daten werden auf dem Server der Firma Henk GmbH & Co. KG gespeichert und können nur von berechtigten Personen eingesehen werden. Wir versichern hiermit, dass die von uns durchgeführte EDV auf der Grundlage geltender Gesetze erfolgt und für das zustande kommen des Vertragsverhältnisses notwendig ist oder aufgrund berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 Lit. f DS-GVO erfolgt.
Darüber hinaus benötigt es für jede weitere Datenerhebung die Einwilligung der betroffenen Person.
Die Dauer der Speicherung richtet sich in erster Linie nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten sowie nach dem berechtigten Interesse der Henk GmbH & Co KG an einer weiteren Aufbewahrung. Eine automatische Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten grundsätzlich unverzüglich nach 10 Jahren. Insoweit unser berechtigtes Interesse an der Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften gem. §§ 195 ff. BGB besteht, werden die Unterlagen bis zu 30 Jahre aufbewahrt.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie die Auskunft erhalten, ob und welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt.

- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
o Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden, entfallen.
o Sie widerrufen Ihre Einwilligung der Verarbeitung. Eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt nicht vor.
o Sie widersprechen der Verarbeitung. Eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt nicht vor.
o Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
o Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
o Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sie aber deren Löschung ablehnen. Wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben. Solange noch nicht feststeht, ob die berechtigen Gründe des Verantwortlichen Ihnen gegenüber überwiegen, wird die Verarbeitung eingeschränkt.

- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

- gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Hierzu wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen der Verarbeitung (s.o.)

- gemäß Art. 13 Abs. 2 Lit. d, 77 DS-GVO Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DS-GVO verstößt. Hierzu wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde.